This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Zupfen mit Hilfsmittel ohne einfach mit den Fingern und
Leinad Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 199
Themen: 52
Registriert seit: Jan 2007
#1
RE: Das Zupfen mit Hilfsmittel ohne einfach mit den Fingern und
moin, welche Art des Anschlagens der Saiten bevorzugt ihr ???
--
so long

Leinad

Ich rate, lieber mehr zu können als man macht als mehr zu machen als man kann.


so long

Leinad

Ich rate, lieber mehr zu können als man macht als mehr zu machen als man kann.
01-04-2007, 22:44
Suchen Zitieren
Leinad Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 199
Themen: 52
Registriert seit: Jan 2007
#2
 
macht mal in der Überschrift aus dem ohne ein oder. ist schon spät heut :look:
--
so long

Leinad

Ich rate, lieber mehr zu können als man macht als mehr zu machen als man kann.


so long

Leinad

Ich rate, lieber mehr zu können als man macht als mehr zu machen als man kann.
01-04-2007, 22:47
Suchen Zitieren
kungfuharry Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 94
Themen: 8
Registriert seit: Feb 2007
#3
 
naja ich nimm immer bei meiner klassischen gitarre gezwungenermaßen meine finger,obwohl ich plektren hab,die aber irgendwie verursachen,dass wenn ich das seven nation army intro(auch andre stücke) mitm plek zupf,dann klingt das beim zweiten zupfer iwie voll strange,könnte mir da einer helfen oder so?^^
--
Meine Homepage:
http://kungfuharry.de.ms


Ich bin ein blutiger Anfänger,also hilft mir wenigstens ein bisschen.^^

\"Aus Spaß wurde Ernst..........Ernst ist jetzt 12 Jahre alt.\" Lol
01-04-2007, 22:58
Suchen Zitieren
Mitchel-Summer Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 187
Themen: 15
Registriert seit: Jan 2009
#4
 
Moimoin!

Die klassische Gitarre und die Westerngitarre bediene ich entweder mit den drei Fingern+Daumen (manchmal kommt auch der kleine Finger zum Einsatz bei Arpeggios), oder mein Pleck kommt zum Einsatz (ähnlich wie Carlos Santana).

Fingerpicks hab ich mal ausprobiert, komme aber nicht damit klar.


Bis denne
Mitchel Summer
http://mitchelsummer.forumieren.com/
Mitchel Summer jetzt auch auf Facebook und Twitter!
Vote für Mitchel Summer: http://www.austriapop40.at/
17-01-2009, 13:02
Homepage Suchen Zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Themen: 24
Registriert seit: Oct 2006
#5
 
Man nannte Mitchel-Summer auch den Wieder-Beleber-Alter-Threads Wink
17-01-2009, 20:05
Homepage Suchen Zitieren
rexie Offline
Boxenträger
*

Beiträge: 17
Themen: 2
Registriert seit: Apr 2010
#6
 
Ich spiele so gut wie gar nicht mit PLeks uund zupfe auf die Klassische Weise mit den Fingern.
11-04-2010, 21:04
Suchen Zitieren
Adrian-Poneta Offline
Klampfer
***

Beiträge: 113
Themen: 24
Registriert seit: Apr 2010
#7
 
also ich bin ja eigentlich e gitarrist und da wechsel ich beim spielen die techniken. entweder mit dem plek, mit beidem oder ich halt das plek mit dem zeige finger fest und spiel nur mti den fingern. bei der konzertgitarre fällt das plek schonmal ganz weg
22-05-2010, 21:12
Suchen Zitieren
Wihoki Offline
Crew-Mitglied
****

Beiträge: 223
Themen: 49
Registriert seit: Oct 2009
#8
 
Ich benutze nur meine finger und den Daumen zum Zupfen mit Plek geht garnicht bei mir......... Wink


Hier mach ich mit Freunden Mucke:
https://www.youtube.com/user/Strassensaiten
23-05-2010, 15:03
Suchen Zitieren
Sauron Offline
Hardrocker
*****

Beiträge: 312
Themen: 55
Registriert seit: Mar 2005
#9
 
Wenn ich zuppele , dann meistens nur mit Daumen und Zeigefinger (mehr ist nich drinn Sad ),
Plek nehm ich zum schrammeln von Akkorden ! (da bevorzuge ich eher die dünneren , so ca.1/2 bis 3/4 mm )
24-05-2010, 14:05
Suchen Zitieren
Jemflower Offline
Moderator
********

Beiträge: 5,253
Themen: 398
Registriert seit: Jun 2002
FT 2023 in BrakelFT 2022 in SonsbeckFT 2021 in BrakelFT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2003 in Braunschweig
#10
 
Da ich mir das Travis-Picking falsch angelernt habe, versuche ich momentan mittels Daumenring in die daumenintensivere Technik zu kommen.
Nachteil ist halt, dass die anderen Saiten dann leiser sind.


http://www.rottenfaenger.de
Warum man Gitarren sammelt? Weil Lego Star Wars Figuren zu sammeln teurer ist.
30-05-2010, 13:03
Homepage Suchen Zitieren
celtic-sandy Offline
Leadgitarrist
******

Beiträge: 379
Themen: 13
Registriert seit: Nov 2008
FT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in Wolfshausen
#11
 
Also ich benutze so gut wie gar keine Pleks. Reine Fingerarbeit!

Was ich jetzt mal ausprobiert habe, sind diese Fingerpiks, die ich aber nur bei leichten Begleitmustern auf meiner Westerngitarre(6-saitige) einsetzte und dies auch nur, wenn ich ohne Verstärker mit mehreren zusammen spiele, da die Gitarre sonst zu leise ist.

lg
Sandy
30-05-2010, 17:28
Homepage Suchen Zitieren
akustikgitarrist Offline
Kammbläser
**

Beiträge: 68
Themen: 26
Registriert seit: May 2010
#12
 
Mahlzeit,
am liebsten spiele ich mit meinen Naturnägeln, da die aber vor kurzem alle gebrochen sind, hatte ich mir im Nagestudio Gelnägel machen lassen. So weit so schlecht. Klang gut, habe aber kein gutes Gefühle bzgl. Gesundheitseinflüsse. Dann sind die auch abgebrochen/gerissen (während des Hausumzugs) und nun spiele ich mit ProPiks aus Neusilber. Ich habe die Dinger so angebracht, dass es sich halbwegs natürlich anfühlt. Es ist o.k. aber keine Ersatz zum Naturnagel. Da ich die Nägel nicht mehr mit Chemie belasten will, probiere bald mal falsche Nägel aus, die mit einem temporären Kleber befestigt werden, der den Nagel nicht schaden soll!

Kennt die jemand? Und hat Erfahrungen gemacht!
http://www.ricoguitarnails.com/


Ein Leben ohne Musik ist ein Irrtum..
http://www.daskulturgut.de
http://www.rolandkalus.de
08-06-2010, 14:45
Homepage Suchen Zitieren
hoggabogges Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,225
Themen: 147
Registriert seit: Dec 2002
FT 2023 in BrakelFT 2022 in SonsbeckFT 2021 in BrakelFT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#13
 
Hai Rolli, da funk doch mal den David Qualey an. Der hat so ein Erste Hilfe Päckchen zu Hause liegen gehabt, als ich vor 3 Jahren bei ihm war.
Die Gelnägel haben in meinen Ohren einen ganz anderen Klang, der mir überhaupt nicht gefällt. Daher gibts für mich nur Nägel pur oder eben Picks komplett.


...noch einmal jung sein und der frischen Liebe Leid erdulden...
A.D.
08-06-2010, 16:55
Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation