This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stirbt die Gitarre einen langsamen Tod?
SJ2001954 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 1
Themen: 1
Registriert seit: May 2010
 
so einfach ist diese frage nicht zu beantworten. sicher ist das es mehr gitarren gibt als gebraucht werden u. trotzdem immer noch
wälder abgeholzt werden um sandwich-instrumente minderer qualität herzustellen besonders in fernost (china). ich selbst besitze keine gitarre aus diesen ländern. musikalisch betrachtet ist die gitarre schon total entdeckt u. überstrapaziert. das noch ein neuer sound oder neu interpretiert werden kann halte ich für ausgeschlossen, alles wiederholt sich im laufe der zeit. ein fazit: wenn die käufer wegbleiben, u. der rohstoff Holz zuende geht dann muss sich die musikindustrie was neues einfallen lassen, nun.....ich bin sicher das dies schon geschieht u. die hersteller(konzentration) siehe FENDER schon längst überlegt wie der Markt umgestaltet werden kann.
23-01-2014, 20:59
Suchen Zitieren
ov1667 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,327
Themen: 50
Registriert seit: Mar 2004
FT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
 
Moin,

gerade das, was sich so alles unter dem Namen \"Fender\" (diese Firma ist seit 1970 und dem endgültigen Ausscheiden vom Leo imho nur noch ein Name) angesammelt hat, wird konzeptionell wohl eher nichts daran ändern ... obwohl sie ja immerhin nun auch Ovation übernommen haben Wink
Gitarristen sind zudem oft sehr konservativ. Der Aufschrei, als Martin anfing, Pressholz und Kunststoffe beim Bau relativ teurer Instrumente zu verwenden, war riesengroß.
Bäume kann man nachpflanzen und ob der hohe Energieverbrauch für die Herstellung von Verbundwerkstoffen, Fasern etc. eine gute Alternative ist ... ? Ich denke, eher nicht.


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)
24-01-2014, 11:34
Suchen Zitieren
ghetto Online
Moderator
********

Beiträge: 6,557
Themen: 183
Registriert seit: Feb 2003
FT 2022 in SonsbeckFT 2019 in BliensbachFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
 
Die Gitarre ist doch ein völlig uninteressantes Instrument. Bissl Holz (Kunststoff?), 6 Drähte und 6 Drehknöpferl. Vor knapp 30 Jahren hatte ich ein solches Ding in der Hand und musste innerhalb von Minuten feststellen, dass da nix gescheites herauskommt. Diese fast atonalen, komisch krachenden Klänge haben mit Musik nicht annähernd etwas zu tun.

Daher meine Meinung: alle Gitarren einstampfen und den Krach einfach verbieten. Am besten per UN-Erlass, der weltweit von allen Regierungen übernommen wird. Der langsame Tod zahlt sich nicht aus, ich will ihn jetzt und zwar sofort!

Gruß,











































[Bild: ironie3.gif]


GHETTO
24-01-2014, 11:50
Suchen Zitieren
erklaerbaer Offline
Administrator
********

Beiträge: 1,093
Themen: 67
Registriert seit: Oct 2006
FT 2022 in SonsbeckFT 2021 in BrakelFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT 2007 in Bergneustadt
 
Hmm ghetto, Du hast doch da so eine Lakewood wenn ich mich recht besinne.
Die kannst Du mir gerne zusenden, ich stampfe sie dann hier für Dich ein . I)


Alle Fische legen Eier. Die russischen sogar Kaviar.
24-01-2014, 19:36
Suchen Zitieren
AndyTheke Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,348
Themen: 374
Registriert seit: Jun 2002
FT 2021 in BrakelFT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in BraunschweigFT 2003 in Braunschweig
 
Zitat: Original von erklaerbaer:

Hmm ghetto, Du hast doch da so eine Lakewood wenn ich mich recht besinne.
Die kannst Du mir gerne zusenden, ich stampfe sie dann hier für Dich ein . I)
Die kann ich dir nächstes Wochenende mibringen Smile

Musst Sonntag Abend dann zur A14 kommen, sonst stampfe ich die ein :look:


Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und bedarf keiner Unterschrift!
24-01-2014, 20:03
Homepage Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation